The ANCHOR 2019 BOARD

Wie bereits in den Vorjahren wird der Gewinner des ANCHOR Reeperbahn Festival International Music Award in einem zweistufigen Auswahlverfahren ermittelt. Zunächst widmet sich das Board, bestehen aus renommierte Musikexperten und Musikmedienvertreter allen Bewerbungen für den ANCHOR. Sie beurteilen die Musik der Bewerber nach verschiedenen Kriterien wie Einzigartigkeit und Authentizität.

Die sechs am besten bewerteten Acts werden zu unseren ANCHOR 2019 Nominees und werden am 19. August bekannt gegeben. Basierend auf ihren Clubshows im September beim Reeperbahn Festival wählen unsere Jury-Mitglieder Tony Visconti, Peaches, Bob Rock, Kate Nash, Zan Rowe und Arnim Teutoburg-Weiß den Gewinner des ANCHOR 2019.

Wir freuen uns sehr, folgende Persönlichkeiten dieses Jahr als Mitglieder des ANCHOR Boards begrüßen zu dürfen:

Maria Amato

Maria Amato (AUS) -  General Manager und CFO, The Australian Independent Record Labels Association

Maria arbeitet seit über 25 Jahren im Kunst- und Non-Profit-Bereich mit den Schwerpunkten Finanzen und Unternehmensführung. Sie ist derzeit Vorsitzende des Creative Industry Advisory Boards und Mitglied des Board of Directors des Australian Institute of Music. Zuvor war sie als CEO/CFO des Melbourne International Film Festival und als Vorstandsmitglied von Music Victoria tätig.

Natascha Augustin

Natascha Augustin (DE)  – Senior Creative Driector, Head of A&R,  Warner Chapell Music Germany GmBH

Vor zwanzig Jahren begann Natascha Augustin ihre Karriere als Praktikantin bei Warner/Chapell. Nach verschiedenen Stationen bei Matador und Beggars Banquet in New York begann sie sich - zurück in Deutschland - auf den A&R-Bereich zu konzentrieren. Ihre Arbeit war ausschlaggebend dafür, dass das Unternehmen zum Marktführer avancierte. Vor kurzem wurde Natascha zum Senior Creative Director bei Warner/Chapell befördert. Der Verlag versteht sich als „Writers Management“ mit Focus auf den Urban Bereich mit dem Ziel, deutsche Künstler und Autoren international zu vernetzen.

Ruth Barlow

Ruth Barlow (UK) - Director of Live Licensing, Beggars Group

Ruth Barlow arbeitet seit zwanzig Jahren in der Musik Branche. Sie begann als Musikproduzentin bei dem beliebten Londoner Radiosender Xfm, bevor sie 2002 zur Beggars Group of Labels (4AD, Matador Records, Rough Trade Records, XL Recordings und Young Turks) wechselte. Zunächst arbeitete sie im nationalen Radio, dann übernahm sie eine Forschungs- und Entwicklungsrolle innerhalb der Live-Branche. Diese spiegelt sich in ihrem derzeitigen Titel als Director of Live Licensing wieder; eine Rolle, die die Umsetzung und Verwaltung von Vereinbarungen im Zusammenhang mit Live-Aufnahmen von Künstlern der Gruppe mit Dritten weltweit, einschließlich Radio, Fernsehen, Festivals, DSPS usw., beinhaltet. Ruth repräsentiert Beggars regelmäßig bei Festivals und Konferenzen auf der ganzen Welt und wurde 2014 von Martin Mills eingeladen, dem Vorstand der Beggars Group beizutreten.

Chris Beanland

Christopher Beanland (UK) – Journalist

Christopher ist Autor von zwei Romanen und mehreren Sachbüchern und hat für die BBC, Euronews, Guardian, Independent, Metro und verschiedene Zeitschriften in ganz Europa über Musik und Festivals geschrieben.

Rob Challice

Rob Challice (UK) - Agent und Director, Coda Agency

Rob ist seit über 35 Jahren als Agent, Promoter und Festivalorganisator in der Live-Musikbranche tätig. Er ist einer der Gründer von Coda, einer in London ansässigen Agentur, die über 800 Künstler aus Europa und darüber hinaus vertritt. Zu den von Rob vertretenen Acts gehören Yo La Tengo, John Grant und Kings Of Convenience.

Chris Doudridas

Chris Douridas (USA) – Dj & Host

Chris Douridas ist ein beliebter amerikanischer DJ und musikalischer Trendsetter bei dem kalifornischen Radiosender KCRW. Dort moderiert er ein zweistündiges Programm, das neue progressive Musik präsentiert und betreut zudem Eclectic24, den Online Streaming Service des Senders. Er ist außerdem Filmemacher, Schauspieler, Fernsehmoderator und wurde für seine Arbeit als Produzent von Soundtracks für American Beauty, die Shrek-Serie und viele mehr, dreimal für den Grammy nominiert. Darüber hinaus ist Chris der Gründer der School Night, der am längsten laufenden wöchentlichen Clubnacht in Los Angeles, die neue musikalische Talente präsentiert. Diese findet montagabends in Hollywood und dazu einmal im Monat in Toronto statt.

Tina Funk

Tina Funk (DE)  - Managing Director, Concord Music GSA

Tina Funk ist Geschäftsführerin der GSA von Concord Music Publishing, der Heimat von Daft Punk, Mark Ronson, Phil Collins, George Harrison, Dolly Parton und vielen anderen hervorragenden Songwritern. Vor ihrer Tätigkeit bei Concord gründete Tina Funk die deutsche Tochtergesellschaft von Vevo, der weltweit führenden Premium-Musikvideo- und Unterhaltungsplattform, als General Manager für das Gebiet. In ihrer 30-jährigen Karriere im Unterhaltungsgeschäft begann sie im Journalismus Bereich und wechselte in den 90er Jahren in das Musikgeschäft, zunächst mit Stationen bei Virgin Records und Intercord, dann in leitenden Positionen bei Richard Branson's V2, Daniel Miller's Mute Records und EMI als SVP Music, bevor sie zusammen mit der Unterhaltungsrechtskanzlei ScheuermannWesterhoffStrittmatter eine Firma gründete.

Cherie Hu

Cherie Hu (USA)  – Freelancer Journalist 

Cherie Hu ist freiberufliche Journalistin und Analystin, die sich damit beschäftigt, wie Technologie die Arbeit mit Musik und Kultur verändert. Mit Sitz in Brooklyn, New York, schreibt sie regelmäßig Schlagzeilen, die in Publikationen wie Billboard, Forbes, Music Business Worldwide und der Columbia Journalism Review erscheinen. Sie hat bereits auf über 25 Konferenzen weltweit als Speaker teilgenommen. Darüber hinaus betreibt sie Water & Music, einen unabhängigen Newsletter, Podcast und eine Online-Community, in denen großen Ideen im Bereich der Musik und Technik auf versteckte Informationen untersucht werden. Im Jahr 2017, im Alter von 21 Jahren, erhielt sie den erstmals vergebenen Award des Reeperbahn Festivals für Musikwirtschaftsjournalistin des Jahres.

Wilbert Mutsaers

Wilbert Mutsaers (NLD) Head of Benelux, Content, Spotify

Wilbert Mutsaers ist derzeit Head of Content, Spotify Benelux. Zuvor war er CEO bei Mojo Concerts - Live Nation. Davor war er Sendermanager bei den niederländischen öffentlich-rechtlichen Sendern NPO 3FM (Alternative/Pop-Radio), Radio 6 (Soul & Jazz) und FunX (Urban Radio), deren Musik-, Marketing- und Online-Strategie er leitete. Zudem war Mutsaers auch Head of A&R, Creative and Marketing Director bei Universal Music und Sony Music Benelux. Mutsaers ist Mitbegründer und erster Vorsitzender der Niederländischen Pop-Koalition und Mitglied des Niederländischen Kreativrates, dem Kreativrat der niederländischen Regierung.

Bjorn Rogstad

Bjørn Rogstad (NOR) – General Manager, Universal Music Group Norway

Bjørn Rogstad arbeitet seit 2013 ist er bei Universal Music Norwegen, wo er eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung des Unternehmens spielt. Zudem war er für die Unterzeichnung von Künstlern wie Astrid S und Seeb verantwortlich. Aufgrund seiner starken Leistung wurde er 2017 zum General Manager von Universal Music Norway befördert. Bevor er für Universal arbeite, war Rogstad Direktor von EMI Music Norway und A&R Direktor und Koordinator des Nordic Repertoires

Helen Smith

Helen Smith (GBR) – Executive Chair, IMPALA MUSIC GB

Helen Smith stammt ursprünglich aus Schottland, wohnt jedoch mittlerweile in Brüssel und ist IMPALAs Executive Chair. Zusammen mit dem Vorstand leitet sie die Schlüsselstrategien des Unternehmens auf politischer, kommerzieller und fördernder Ebene. IMPALA hat dazu beigetragen, Tausende von unabhängigen Unternehmen und Künstlern durch die Nutzung der kollektiven Stärke auf die Bühne Europas zu bringen. Die weiteren Meilensteine des Unternehmens lesen sich beeindruckend, angefangen bei Europas erstem Sammelklageverfahren gegen eine Fusion und seiner harten Haltung gegenüber digitalen Plattformen.
 

Justin Sweeting

JUSTIN SWEETING (HKG) –  Director of Music, Magnetic Asia HGK

Justin Sweeting, geboren und aufgewachsen in Hongkong, verfügt über mehr als siebzehn Jahre Erfahrung in der Musikindustrie mit Schwerpunkt in Asien. Justin ist Mitbegründer und Music Director von Magnetic Asia, die Festivals und Veranstaltungen durchführen: : Clockenflap, Sonar Hong Kong, YourMum, Ticketing und bieten weitere Agenturdienstleistungen für eine breite Kundenbasis an, darunter Digital Marketing, PR, Produktion und Beratung. Neben der Verknüpfung Asiens mit der globalen Industrie, verbreitet Justin das Musikpotenzial der Region und ist aktiv an ihrer positiven Entwicklung beteiligt.

Weitere News

Reeperbahn Festival 2021 (c) Christoph Eisenmenger

Neuigkeiten zum Reeperbahn Festival 2021

alyona alyona @Fynn Freund

Wir ziehen um!

ANCHOR Doku @Stephan Wallocha

ANCHOR 2020 Doku