Arnim Teutoburg-Weiß

Musiker

Ursprünglich aus einer Artistenfamilie stammend, fand Arnim erst über Umwege zum Gitarre spielen. Dafür hängte er Anfang der 90er das Fußballspielen an den Nagel und fand sich nur kurze Zeit später im Proberaum der frisch gegründeten Band Beatsteaks wieder. Zwischen den Jungs klickte es sofort, wodurch Arnim zum Sänger, Gitarristen und Frontmann der Punkrockband avancierte.  Bereits bei ihrem 10. Auftritt durften die Jungs als Vorband der Sex Poistols in Berlin auftreten. 

Die Beatsteaks gehören mittlerweile zu den kommerziell erfolgreichsten Punkrockbands Deutschlands und spielen in einer Liga mit Bands wie "Die Ärzte" und „Die Toten Hosen“. Bei den MTV Europe Music Awards 2004 gewannen sie in der Kategorie Best German Act. 
Zuletzt veröffentlichen die Beatsteaks 2017 ihr 8. Studio Album „Yours“.
Als wäre das noch nicht genug, arbeitet Arnim auch solo noch an weiteren musikalischen Projekten, so zum Beispiel unter dem Pseudonym „Teutilla“ zusammen mit Rap Größe Marteria. 

Im Moment ist es ungewohnt still um Arnim und seine Band Beatsteaks geworden, aber es ist allseits bekannt, dass es sich dabei nur um die berühmt berüchtigte Ruhe vor dem Sturm handeln kann.